Difference between revisions of "Stagflation"

From Wiwiwiki.net
Jump to navigationJump to search
(Einzelnachweise)
Line 1: Line 1:
 
'''Stagflation''' ist ein volkswirtschaftlicher Begriff, der sich aus den Worten [[Stagnation]] und [[Inflation]] zusammensetzt. Während Stagnation mit einem Rückgang des wirtschaftlichen Wachstums und damit zwangsläufig einem Anstieg der Arbeitslosigkeit in Verbindung gebracht wird, ist unter Inflation der permanente Anstieg des Preisniveaus zu verstehen. Folglich ist die allgemein gültige Definition von Stagflation das Zusammenfallen von hoher Inflation und hoher Arbeitslosigkeit.
 
'''Stagflation''' ist ein volkswirtschaftlicher Begriff, der sich aus den Worten [[Stagnation]] und [[Inflation]] zusammensetzt. Während Stagnation mit einem Rückgang des wirtschaftlichen Wachstums und damit zwangsläufig einem Anstieg der Arbeitslosigkeit in Verbindung gebracht wird, ist unter Inflation der permanente Anstieg des Preisniveaus zu verstehen. Folglich ist die allgemein gültige Definition von Stagflation das Zusammenfallen von hoher Inflation und hoher Arbeitslosigkeit.
  
Die Prägung des Wortes Stagflation wird dem britischen Finanzminister [[Ian Norman Macleod]] (* 11.11.1913; † 20.07.1970) zugesprochen. In seiner Rede vor dem [[House of Commons (Vereinigtes Königreich)]] am 17. November 1965 sagte er: „Wir haben nun das Schlimmste beider Welten – nicht nur eine Inflation auf der einen Seite oder eine Stagnation auf der anderen Seite, sondern beides. Wir haben eine Art „Stagflation-Situation“. Und Geschichte wird gemacht.“<ref name="Wortschoepfung_Macleod">House of Commons’ Official Report (also known as Hansard), 17 November 1965, page 1,165</ref>
+
Die Prägung des Wortes Stagflation wird dem britischen Finanzminister [[Ian Norman Macleod]] (* 11.11.1913; † 20.07.1970) zugesprochen. In seiner Rede vor dem [[House of Commons (Vereinigtes Königreich)]] am 17. November 1965 sagte er: „Wir haben nun das Schlimmste beider Welten – nicht nur eine Inflation auf der einen Seite oder eine Stagnation auf der anderen Seite, sondern beides. Wir haben eine Art „Stagflation-Situation“. Und Geschichte wird gemacht.“<ref name="Wortschoepfung_Macleod">House of Commons’ Official Report, 17. November 1965, Seite 1.165</ref>
  
  

Revision as of 16:33, 9 April 2008

Stagflation ist ein volkswirtschaftlicher Begriff, der sich aus den Worten Stagnation und Inflation zusammensetzt. Während Stagnation mit einem Rückgang des wirtschaftlichen Wachstums und damit zwangsläufig einem Anstieg der Arbeitslosigkeit in Verbindung gebracht wird, ist unter Inflation der permanente Anstieg des Preisniveaus zu verstehen. Folglich ist die allgemein gültige Definition von Stagflation das Zusammenfallen von hoher Inflation und hoher Arbeitslosigkeit.

Die Prägung des Wortes Stagflation wird dem britischen Finanzminister Ian Norman Macleod (* 11.11.1913; † 20.07.1970) zugesprochen. In seiner Rede vor dem House of Commons (Vereinigtes Königreich) am 17. November 1965 sagte er: „Wir haben nun das Schlimmste beider Welten – nicht nur eine Inflation auf der einen Seite oder eine Stagnation auf der anderen Seite, sondern beides. Wir haben eine Art „Stagflation-Situation“. Und Geschichte wird gemacht.“[1]


Einordnung

Stagflation tauchte erstmals in den siebziger Jahren ausgelöst durch die Ölpreisschocks von 1973/74 und 1979/80 in fast allen westlichen Industriestaaten auf. Die Ölpreise stiegen in zwei Schritten um das sechsfache an. Das volkswirtschaftliche Wachstum ging zurück. Allerdings stiegen dafür auch die Inflation und die Arbeitslosigkeit stark an. Das Phänomen „Stagflation“ widerspricht damit der Existenz der Phillips-Kurve, welche von einem Trade-off zwischen Arbeitslosigkeit und Inflationsrate ausgeht. Wichtigste Erkenntnis der Phillips-Kurve ist, dass eine Verringerung der Arbeitslosigkeit durch den Staat mittels geld- oder fiskalpolitischer Maßnahmen meist ungewünschte Preissteigerungen nach sich zieht und zu einer Erhöhung der Inflationsrate der Volkswirtschaft führt. Der Staat ist demnach gezwungen, sich für eine bestimmte Kombination aus Inflation und Arbeitslosigkeit zu entscheiden.

Anwendung

Einzelnachweise

  1. House of Commons’ Official Report, 17. November 1965, Seite 1.165

Literatur

Weblinks