Difference between revisions of "Risikoprämie"

From Wiwiwiki.net
Jump to navigationJump to search
(Die Seite wurde neu angelegt: „Unter einer Risikoprämie wird allgemein in der VWL der Unterschied zwischen den Renditen einer unsicheren und einer sicheren Vermögensanlage verstanden, bei…“)
 
Line 1: Line 1:
Unter einer Risikoprämie wird allgemein in der VWL der Unterschied zwischen den Renditen einer unsicheren und einer sicheren Vermögensanlage verstanden, bei dem Anleger indifferent zwischen beiden Anlagen sind. Die Risikoprämie kann so bei Anleihen und Aktien ermittelt werden und hängt entscheidend von der Definition einer sicheren Anlage ab. In der Regel werden Staatsanleihen als sichere Anlagen betrachtet.
+
Unter einer Risikoprämie wird allgemein in der VWL der Unterschied zwischen den [[Rendite|Renditen]] einer unsicheren und einer sicheren [[Vermögenswert|Vermögensanlage]] verstanden, bei dem Anleger indifferent zwischen beiden Anlagen sind. Die Risikoprämie kann so bei Anleihen und Aktien ermittelt werden und hängt entscheidend von der Definition einer sicheren Anlage ab. In der Regel werden Staatsanleihen als sichere Anlagen betrachtet.

Revision as of 15:27, 4 October 2019

Unter einer Risikoprämie wird allgemein in der VWL der Unterschied zwischen den Renditen einer unsicheren und einer sicheren Vermögensanlage verstanden, bei dem Anleger indifferent zwischen beiden Anlagen sind. Die Risikoprämie kann so bei Anleihen und Aktien ermittelt werden und hängt entscheidend von der Definition einer sicheren Anlage ab. In der Regel werden Staatsanleihen als sichere Anlagen betrachtet.