RCA-Index

Aus Wiwiwiki.net
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition

Der RCA-Index ist ein Maß für den offenbarten komparativen Vorteil eines Landes bezogen auf einzelnes Gut oder eine einzelne Gütergruppe, der aufgrund der vorliegenden Außenhandelsdaten tatsächlich nachgewiesen werden und insofern als offenbart gelten kann. Er kann aufgrund von Handelsbeschränkungen oder anderen Handelshemmnissen vom potenziellen komparativen Vorteil abweichen.

Berechnung der Gütergruppen-Außenhandels-Koeffizienten Gi

Sie berechnen den Außenhandelssaldo (Exportei in den Rest der Welt – Importei aus dem Rest der Welt) für jede einzelne Gütergruppe i (siehe Tabelle A-2) eines Landes und setzen diesen ins Verhältnis zum Außenhandelsumsatz der betreffenden Gütergruppe (Exporte i + Importe i). Sie ermitteln so einen Koeffizienten Gi aus Saldo i zu Umsatz i,

Gi = (Exportei – Importei) /(Exportei + Importei) , den mit dem Umsatz gewichteten Handelsbilanzsaldo der Gütergruppe i.

Dieser gibt Ihnen bereits Information darüber, ob der Saldo positiv (Handelsbilanzüberschuss) oder negativ (Handelsbilanzdefizit) ist, wie groß dieser ist, gemessen am gesamten Außenhandelsumsatz der Gütergruppe i im Außenhandel, und darüber, wo komparative Vorteile dieses Landes zu suchen sind.


Berechnung des aggregierten Außenhandels-Koeffizienten A

Dann bilden Sie auf die gleiche Art und Weise den Koeffizienten A für die gesamten Güterexporte und -importe des Landes in die bzw. aus dem Rest der Welt, A = (Alle Exporte – Alle Importe) /(Alle Exporte + Alle Importe), und erhalten so den mit dem Umsatz gewichteten relativen Handelsbilanzsaldo des gesamten Handels eines Landes.


Differenz von Gi und A

Dann ziehen Sie den Durchschnittskoeffizienten A vom Koeffizienten der jeweiligen Gütergruppe, Gi, ab (Gi – A). So erhalten Sie eine Information darüber, ob der RCA-Koeffizient der jeweiligen Gütergruppe i unter oder über dem Durchschnitt des gesamten Güterhandels liegt.


Gewichtung von (Gi – A)

Schließlich gewichten Sie die Differenz (Gi – A) und erhalten so den offenbarten komparativen Vorteil der Gütergruppe i, RCAi, als:

RCAi = (Gi –A)•[100/(1 –A)]

Auswertung

Ist die Handelsbilanz ihres Untersuchungslandes ausgeglichen, so wird der Koeffizient A den Wert 0 annehmen und Sie gewichten die Differenz zwischen Gi und A dann mit dem Faktor 100. Liegt ein Handelsbilanzüberschuss vor, ist der Koeffizient A somit größer als 0, dann werden die RCA-Werte der Gütergruppen auch entsprechend höher gewichtet und umgekehrt im Falle eines allgemeinen Handelsbilanzdefizits.

Berechnung nach Balassa

Mit dieser Formel kann man den Anteil der Exporte eines Produktes am Gesamtexport eines Landes mit dem Anteil dieses Produktes am Weltexport vergleichen.

Formel

Link: RCA nach Balassa